Weitere Ergebnisse:

Generic selectors
Genau
Überschrfit
Inhalt
Post Type Selectors
post
Filter mit Kategorien
Änne International
Anzeige
Aus der Region
Auto und Mobilität
Blaulicht und Verkehr
Bocholt
Bocholt spricht Platt
Engagement
Exklusiv
Freizeit
Gesellschaft
Herz für Kinder
Herz für Tiere
Lebensart
Lokales
nicht zugeordnet
Schützenvereine
Senioren
Test & Check
Themen und Trends
Tod und Trauer
Top-Thema
Veranstaltungen

I-Park: Jetzt soll der Verkehr flüssiger laufen

Bocholt. Die Stadt Bocholt hat den Knotenpunkt an der L604 für Verkehr freigegeben. Dank neuer Ampelanlagen und verbesserter Verkehrsführung soll der Verkehr im I-Park Bocholt (Mussumer Ringstraße) nun flüssiger laufen.

Verlängerte Abbiegespuren und Einmündungen, neu angelegte Radwege, neue Ampelanlagen – im Bereich der Auf- und Abfahrten der L604 hat sich in den vergangenen Monaten einiges verändert. Gut ein Jahr ist es inzwischen her, dass mit den Arbeiten an der Mussumer Ringstraße begonnen wurde. Jetzt ist der Bereich für den Verkehr wieder freigegeben.

Entstanden sei, so die Stadt Bocholt, ein Verkehrsbereich, der den Ansprüchen des erhöhten Verkehrsaufkommens der letzten Jahre Rechnung trage und die Verkehrssicherheit in diesem Bereich deutlich verbessere. „Wir haben hier eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur geschaffen, die den Beschäftigten im Industrie- und Gewerbepark Mussum jeden Tag zu Gute kommt”, freut sich Bürgermeister Thomas Kerkhoff mit einem Dankeschön an die Anlieger für die Geduld. Die Modernisierung sei ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung der städtischen Gewerbeflächen, so Kerkhoff.

Insgesamt habe man darauf geachtet, die Modernisierung für den örtlichen Verkehr für die Bürger möglichst verträglich zu gestalten. Künftig sollen durch die Maßnahme Wartezeiten am Knotenpunkt Alfred-Flender-Straße und Mussumer Ringstraßen vermieden werden.

Weniger Wartezeiten am Industriepark dank verbesserter Verkehrssteuerung. © Stadt Bocholt

„Die Umgestaltung der Straße ist ein gelungenes Beispiel für die zielgerichtete Zusammenarbeit von Straßen.NRW und der Stadt Bocholt”, sagt Manfred Ransmann. „Gemeinsam ist es mit dieser Maßnahme gelungen, die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Verkehrssituation zukunftsgerichtet zu gestalten”, ergänzt der Niederlassungsleiter der Regionalniederlassung Münsterland des Landesbetriebs Strassen.NRW.

Durch die Umgestaltung werde die Straße nun den Ansprüchen des wachsenden Industriegebietes gerecht, gleichzeitig bietet sich erhöhte Sicherheit für Fußgänger und Radverkehr, ist Ransmann überzeugt.

Maßnahme vom Land gefördert

Die Gesamtkosten des Ausbaus betragen rund 3,5 Millionen Euro. Das Land NRW übernimmt davon etwa 2,55 Millionen Euro, den Rest trägt die Stadt Bocholt.

Titelbild: Mit neuen Ampelanlagen und verbesserter Verkehrsführung wurde die Verkehrsführung im Bereich des Bocholter Industrieparks optimiert. © Stadt Bocholt

0
0

Weitere Beiträge

lokalpilot

Grundschulturnier beim FCO

Unter dem Motto “Kleine Helden Große Taten” – In Gedenken an Werner Lenz – findet das Grundschulturnier des FC Olympia Bocholt zum 22. Mal am 22. und 23.06.2024 statt.. Samstag:  10:00 Uhr – Turnier der 1. Klassen und der Mädchen, 14:00 Uhr – Turnier der 2. Klassen;  Sonntag, 23. Juni: 10:00 Uhr – Turnier

Lesen »
lokalpilot

Verkehrssicherheitstag in Bocholt

Auf dem St.-Georg-Platz steht am 22. Juni 2024 alles im Zeichen der Verkehrssicherheit. “Kinder sehen es anders” lautet das Motto des Verkehrssicherheitstages der Stadt Bocholt. Mit dabei sind wieder die Verkehrsunfallprävention der Kreispolizei Borken sowie örtliche Vereine und Organisationen. Die Highlights: Mitmachstände für Schüler, Kinder-Mitmachtheater von Ines Hansen, Bühnenprogramm der Musikschule Bocholt-Isselburg, Infostand der

Lesen »
lokalpilot

Young Talents Music Festival

Im letzten Jahr schon war  das Young Talents Music Festival ein echtes Highlight, am  22./23.06.24 geht es wieder rund am Strandcafé in Bocholt.  An zwei Tagen zeigt der musikalische Nachwuchs, was er drauf hat und lässt erahnen, wo er hin will.  Samstag ist Rockschultag : Von 15:00-22:00 gibt’s Acoustic Acts,

Lesen »
Symbolischer Spatenstich der BEW Bocholt zum Glasfaserbau Mussum Biemenhorst
BEWbocholt

Superschnelles Web in Biemenhorst und Mussum

Mitte Juni 2024 fand symbolisch der erste Spatenstich für den Glasfaserausbau in den Bocholter Ortsteilen Mussum und Biemenhorst statt. Die Bauarbeiten sollen rund sieben Monate dauern. Gemeinsam mit dem Bocholter Bürgermeister Thomas Kerkhoff, dem Geschäftsführer der Bocholter Energie- und Wasserversorgung GmbH (BEW), Jürgen Elmer, sowie dem beauftragten Tiefbauunternehmen Völker GmbH

Lesen »

Die letzten 5 des Monats im

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Beitrag vorschlagen!

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

  • Optional
Skip to content