Weitere Ergebnisse:

Generic selectors
Genau
Überschrfit
Inhalt
Post Type Selectors
post
Filter mit Kategorien
Änne International
Anzeige
Aus der Region
Auto und Mobilität
Blaulicht und Verkehr
Bocholt
Bocholt spricht Platt
Engagement
Exklusiv
Freizeit
Gesellschaft
Herz für Kinder
Herz für Tiere
Lebensart
Lokales
nicht zugeordnet
Schützenvereine
Senioren
Test & Check
Themen und Trends
Tod und Trauer
Top-Thema
Veranstaltungen

Nachbarschaftliches E-Carsharing: Auszeichnung in Berlin

Kreis Borken/Bocholt/Berlin. Mit insgesamt fünf Kommunen im Kreis Borken wurde auch Bocholt für die Teilnahme an dem nachbarschaftlichen E-Carsharing-Projekt in Berlin ausgezeichnet. Bocholts LEADER-Projekt zähllt zu den drei bestplatzierten Mobilitäts-Projekten.

E-Carsharing in Nachbarschaften zu erproben, also ein Elektroauto fürs Wohngebiet gemeinschaftlich zu nutzen, das war die Idee, an der sich auch Bocholt beteiligte. Mit Erfolg.

Wettbewerb “Digitale Orte im Land der Ideen”

Den Rahmen bildet der bundesweite Wettbewerb “Digitale Orte im Land der Ideen”, der die Digitalisierung im ländlichen Raum vorantreiben will und deshalb aufrief, neuartige Ideen mit Beispielcharakter einzureichen. Fünf wegweisende Projekte wurden jetzt bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin prämiert.

E-Fahrzeuge und Ladesäulen in den Quartieren

Darunter der Beitrag aus der Kategorie “Mobilität” zum Thema E-Carsharing. Dieses Pilotprojekt, durchgeführt in den Kommunen Bocholt, Rhede, Borken, Velen/Ramsdorf und Isselburg, erprobt seit Anfang des Jahres ein Carsharing-Modell in neun Nachbarschaften.  Ein herausragendes Merkmal dieses Projekts ist die Platzierung von E-Fahrzeugen und Ladesäulen in den Quartieren, die nur einem begrenzten Nutzerkreis zur Verfügung stehen. Dieser Ansatz zielt darauf ab, Carsharing für die Bürgerinnen und Bürger noch komfortabler zu gestalten.

Besondere Anerkennung für Bocholts Initiative

“Dass unser LEADER-Projekt zu den drei bestplatzierten Mobilitäts-Projekten zählt, ist eine besondere Anerkennung für unsere Initiative”, betont Bocholts Stadtbaurat Daniel Zöhler, der als stellvertretender Vorsitzender der LAG Bocholter Aa e.V. die Ehrung für die Kommunen des Kreises Borken entgegennahm.

“Dabei sein ist alles! “

Linn Westermann, Projektmanagerin des begleitenden Büros projaegt aus Ahaus, fügt hinzu: “Dabei sein ist alles! Alle 15 Projekte haben innovative Lösungsansätze entwickelt, die zeigen, wie viele gute Ideen in den ländlichen Räumen Deutschlands stecken.”

Als Siegerprojekt in der Kategorie “Mobilität” wurde zudem das intelligente Straßenmanagementsystem der vialytics GmbH aus Stuttgart ausgezeichnet. Dieses System ermöglicht es Kommunen, ihre Straßeninfrastruktur per App zu erfassen.

“LEADER Region Bocholter Aa”

Das Kürzel LEADER steht für “Liaison entre actions de développement de l´ économie rurale” – zu deutsch: Verbindungen zwischen Aktionen der wirtschaftlichen Entwicklungen ländlicher Räume. Die Europäische Union fördert mit diesem Programm die Entwicklung des ländlichen Raums in ausgewählten Regionen. Zur LEADER-Region “Bocholter Aa” zählen die fünf Städte Bocholt, Borken, Isselburg, Rhede und Velen. Nähere Infos unter www.region-bocholter-aa.de . Das jetzt prämierte LEADER-Projekt wird aktuell mit Mitteln der EU, des Landes Nordrhein-Westfalen und der fünf Kommunen umgesetzt.

Unser Titelbild:

Von links: Daniel Zöhler (stv. Vorsitzender der LAG “Bocholter Aa” e.V.), Linn Westermann (projaegt gmbh) und Ludwig Schürholz (Bürger des Borkener Carsharing-Quartiers “Christa-Wolf-Straße”) freuen sich über die Nominierung des regionsweiten LEADER-Projektes. © Deutsche Glasfaser / Laurin Schmidt

0
0

Weitere Beiträge

lokalpilot

28.8.: Start frei für Kulturtage

Die Bocholter – und natürlich auch die Gäste der Stadt – dürfen sich wieder auf die Bocholter Kulturtage auf dem Marktplatz freuen. Das etablierte Kulturevent findet auch in diesem Jahr wieder vor der gewohnten Kulisse auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus stat und startet am 28. August 2024. Der

Lesen »
AxelGehrmann

Herrlich! Freche Beginen fordern ein ‘Büdeken’

Wie sind eigentlich die Bocholter Beginen? Sind sie fromm? Verstehen die Frauen Spaß? Antworten gab auf einer locker-humorvollen Feier anlässlich 10 Jahre Beginen-Haus. Besondere Wohnform Zwei Frauen aus Bocholt haben seinerzeit dafür gekämpft, dass sich in Bocholt wieder eine Beginenkultur entwickelt: Lieselotte Moeckel (Bocholter Beginen e.V.) und Inge Kunz (Fabi

Lesen »
Sommerferiien

Wasser marsch! Spritziger Spaß für Bocholt

Vor allem Kinder werden sich freuen: Vom 27. Juni bis 28. Juli 2024 geht es in der Bocholter Innenstadt spritzig zu. Dann steht ein Wasserspielbereich zur Verfügung zum Spielen oder auch Zuschauen. Wasserspielbereich auf dem Marktplatz Ein Zuschuss für 2024, den der Rat der Stadt Bocholt beschlossen hat, macht diesen

Lesen »

Die letzten 5 des Monats im

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Beitrag vorschlagen!

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

  • Optional
Skip to content