Weitere Ergebnisse:

Generic selectors
Genau
Überschrfit
Inhalt
Post Type Selectors
post
Filter mit Kategorien
Änne International
Anzeige
Aus der Region
Auto und Mobilität
Blaulicht und Verkehr
Bocholt
Bocholt spricht Platt
Engagement
Exklusiv
Freizeit
Gesellschaft
Herz für Kinder
Herz für Tiere
Lebensart
Lokales
nicht zugeordnet
Schützenvereine
Senioren
Test & Check
Themen und Trends
Tod und Trauer
Top-Thema
Veranstaltungen

Oldtimer: Welches Kennzeichen soll ans alte Blech?

Bocholt. Sobald das Frühjahr kommt, sind die Besitzer von Oldtimern heiß darauf, ihr Nostalgie-Gefährt aus der Garage zu holen. Endlich geht es wieder über die Straßen. Ausfahrten und Oldtimertreffen sind angesagt. Im Januar 2022 rollten laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hierzulande 648 403 Oldtimer mit und ohne H-Kennzeichen. Ein Zuwachs von immerhin 10 Prozent zum Vorjahr und zu sehen nach dem Winter zur Freude aller jetzt wieder auf den Straßen. Fahrspaß, Hobby, Herzenssache, Kindheitserinnerung – die Liebe der Deutschen zum alten Blech hat viele Gründe. Vor allem aber ist sie ungebrochen. Wer sich auch den Traum vom Oldtimer erfüllen möchte, steht allerdings vor vielen Fragen. BOH-Lokalpilotin Gabi Frentzen hat sich bei Stefan Meyer vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) schlau gemacht.

Herr Meyer, wird eigentlich jedes alte Auto automatisch zum Oldtimer?

Nein. Ein Fahrzeug ist dann ein Oldtimer, wenn es laut Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) mindestens vor 30 Jahren erstmals zugelassen wurde, weitestgehend dem Originalzustand entspricht, gut erhalten ist und der Pflege des Kulturgutes dient.

H-Kennzeichen, Saisonkennzeichen, rotes Oldtimer-Kennzeichen mit 07er Nummer, Wechselkennzeichen –

Was macht für wen Sinn?

Das hängt vor allem vom Einsatz der Oldtimer ab. Das H-Kennzeichen bekommt nur, wer ein Gutachten für die Einstufung als Oldtimer vorlegen kann. Es wird ein pauschaler Steuersatz von 191,73 Euro im Jahr fällig. Für über 57 Prozent der Oldtimer-Halter war es 2022 die erste Wahl. Das Saisonkennzeichen nutzen Besitzer, die ihren Oldtimer mindestens zwei, maximal elf Monate im Jahr fahren. Steuern und Versicherung werden anteilig gezahlt, Kosten für An- und Abmeldung entfallen. Das H- und Saisonkennzeichen in Kombination macht für all jene Sinn, die ihr Schätzchen mit H-Kennzeichen ebenfalls nur wenige Monate im Jahr nutzen. Auch hier werden Steuern und Versicherung je nach Nutzungsdauer fällig. Das rote 07er-Kennzeichen ist beliebt bei Besitzern mehrerer Klassiker. Das 07er-Kennzeichen darf allerdings nur eingeschränkt verwendet werden: zu Oldtimer-Veranstaltungen, für die Fahrt in die Werkstatt, zu Probe- und Überführungsfahrten. Voraussetzung ist außerdem ein Fahrtenbuch.

An welche Bedingungen ist die Zulassung mit dem beliebten H-Kennzeichen geknüpft?

Es ist ein offizielles H-Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen, Prüfers oder Prüfingenieurs notwendig. Bei jeder Hauptuntersuchung gelten dieselben Kriterien. Das heißt, zwischenzeitlich sind technischen Änderungen verboten. Und der Zustand darf sich nicht verschlechtern.

Viele Modelle mit Kat rollen jetzt in die Oldtimer-Ära. Sie zahlen mit einer regulären Zulassung oft weniger Steuern als die pauschalen 191,73 Euro für das H-Kennzeichen. Rechnet man beim H-Kennzeichen noch die Kosten für Wertgutachten und Kennzeichen dazu, bleibt die Frage:

Was spricht noch für das H?

Mit dem Kennzeichen präsentieren die Besitzer ihren Oldtimer für alle sichtbar als kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut. Außerdem haben sie im Vergleich zu Fahrzeugen ohne H-Kennzeichen meist einen höheren Wiederverkaufswert. Steuerlich rechnet sich ein H-Kennzeichen eher für hubraumstarke Fahrzeuge, die nur die Euro 1-Norm erfüllen oder ältere Fahrzeuge, die noch gar keinen Katalysator haben. Mit H-Kennzeichen dürfen sie durch eine Umweltzone fahren.

Oldtimerkennzeichen
Quelle: BMDV

Können die Oldies speziell versichert werden?

Sie sollten es sogar. Warum? Herkömmliche Policen versichern Autos nach ihrem Zeitwert also nach dem Listenpreis laut Schwacke. Für Oldtimer gibt es meist keine Einstufung oder ihr Wert liegt deutlich darüber. Deshalb lohnt sich eine Oldtimer-Versicherung in Verbindung mit einem Wertnachweis, besser noch einem Wertgutachten. So wird im Schadenfall nach dem tatsächlichen Wiederbeschaffungswert reguliert.

Weil die Besitzer ihre Klassiker viel pflegen, vorsichtig und wenig bewegen, sind die Policen günstiger als viele denken. Es gibt keine Schadenfreiheitsklassen (SF),  im Schadenfall also auch keine Hoch- oder Runterstufung. Für saisonale Kennzeichen bieten viele Anbieter auch kostenlos Schutz in der Ruhezeit. Allerdings werden oft eine Garage und ein Alltagsfahrzeug vorausgesetzt. Die Spezialtarife gelten für Oldtimer und Youngtimer mit und ohne H-Kennzeichen.

Frisch gekaufte Oldtimer haben oft zusätzlichen Reparaturbedarf.

Wie kann man sich vor unerwarteten Kosten schützen?

Es gibt die Möglichkeit einer Reparaturkostenversicherung. Sie kommt bis zu einer bestimmten Deckungssumme für Lohn- und Materialkosten der im Leistungsumfang enthaltenen Baugruppen auf. Der Schutz ist je nach Anbieter an Bedingungen wie Fahrzeugalter, Laufleistung und Zustandsnote geknüpft. Versicherte Bauteile werden vorher auf technisch einwandfreien Zustand geprüft. Für Pflege, Wartung und Reparatur von Old- und Youngtimern sind übrigens „Fachbetriebe für historische Fahrzeuge“ die ersten Adressen.

0
0

Weitere Beiträge

lokalpilot

28.8.: Start frei für Kulturtage

Die Bocholter – und natürlich auch die Gäste der Stadt – dürfen sich wieder auf die Bocholter Kulturtage auf dem Marktplatz freuen. Das etablierte Kulturevent findet auch in diesem Jahr wieder vor der gewohnten Kulisse auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus stat und startet am 28. August 2024. Der

Lesen »
AxelGehrmann

Herrlich! Freche Beginen fordern ein ‘Büdeken’

Wie sind eigentlich die Bocholter Beginen? Sind sie fromm? Verstehen die Frauen Spaß? Antworten gab auf einer locker-humorvollen Feier anlässlich 10 Jahre Beginen-Haus. Besondere Wohnform Zwei Frauen aus Bocholt haben seinerzeit dafür gekämpft, dass sich in Bocholt wieder eine Beginenkultur entwickelt: Lieselotte Moeckel (Bocholter Beginen e.V.) und Inge Kunz (Fabi

Lesen »
Sommerferiien

Wasser marsch! Spritziger Spaß für Bocholt

Vor allem Kinder werden sich freuen: Vom 27. Juni bis 28. Juli 2024 geht es in der Bocholter Innenstadt spritzig zu. Dann steht ein Wasserspielbereich zur Verfügung zum Spielen oder auch Zuschauen. Wasserspielbereich auf dem Marktplatz Ein Zuschuss für 2024, den der Rat der Stadt Bocholt beschlossen hat, macht diesen

Lesen »

Die letzten 5 des Monats im

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Beitrag vorschlagen!

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

  • Optional
Skip to content