Weitere Ergebnisse:

Generic selectors
Genau
Überschrfit
Inhalt
Post Type Selectors
post
Filter mit Kategorien
Änne International
Anzeige
Aus der Region
Auto und Mobilität
Blaulicht und Verkehr
Bocholt
Bocholt spricht Platt
Engagement
Exklusiv
Freizeit
Gesellschaft
Herz für Kinder
Herz für Tiere
Lebensart
Lokales
nicht zugeordnet
Schützenvereine
Senioren
Test & Check
Themen und Trends
Tod und Trauer
Top-Thema
Veranstaltungen

Radfahrspaß durchs Münsterland

Kurz gefasst:

Websites für zwei beliebte Routenangebote aufgefrischt

Per Knotenpunktsystem das Münsterland entdecken

Radfahrspaß nicht nur in den Sommerferien

19 Radtouren als PDF abrufbar

Lust, das Münsterland mithilfe von Knotenpunkt-Nummernfolgen zu erradeln? Kein Problem. Um Fahrradfahrern Ausflüge schmackhaft zu machen, hat der Kreis Borken zwei Websites aufgepeppt.

Im Sommer 2021 wurde im Kreis Borken das in den Niederlanden bereits seit langem genutzte Knotenpunktsystem eingeführt. Seitdem können auch Kreisgebiet – wie inzwischen im gesamten Münsterland – touristische Radrouten mithilfe der Knotenpunkt-Nummernfolgen „erradelt“ werden.

Zwei Internetauftritte aufgefrischt

Den baldigen Beginn der Sommerferien nahm die Borkener Kreisverwaltung jetzt zum Anlass, die beiden mittlerweile in die Jahre gekommenen Internetauftritte zu den beliebten Routenangeboten in der „Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“ sowie entlang der „Grenzenlosen Naturerlebnisse“ zu aktualisieren und optisch „aufzufrischen“.

Die neuen Online-Auftritte

Landrat Dr. Kai Zwicker betont in diesem Zusammenhang: „Unser 2021 eingeführtes Knotenpunktsystem erfreut sich großer Beliebtheit. Auch naturnahe Routen in der Region sind damit leicht zu erfahren.“ Die neuen Online-Auftritte finden Interessierte auf der Radroutenseite unter www.kreis-borken.de/radrouten. Für alle Touren stehen zudem auch GPX-Dateien zum Download bereit.

„Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“

Die grenzüberschreitende Angebot „Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“, das ursprünglich aus dem EU-Programm INTERREG gefördert wurde, umfasst vier miteinander verbundene Radrouten entlang der Flüsse Berkel, Slinge, Bocholter Aa und Ijssel. Diese sind nun durchgehend über das Knotenpunktsystem ausgeschildert und bieten für Jung und Alt vielfältige Wasser-, Natur-, und Kulturerlebnisse.

„Grenzenlose Naturerlebnisse“

Tolle Naturerfahrungen in europaweit bedeutsamen Schutzgebieten halten ebenfalls die „Grenzenlosen Naturerlebnisse“ bereit. Mithilfe einer Förderung der EU und des Landes NRW wurden bereits vor mehr als zehn Jahren die heimischen „Natura 2000-Gebiete“ für die Öffentlichkeit erlebbarer gestaltet. Die sehr verschiedenartigen Areale bieten sich seither auf ganz besondere Weise für einen Ausflug in die nahe Natur an.

19 Radrouten entwickelt

Gemeinsam mit den Tourismusbüros der kreisangehörigen Städte und Gemeinden hat die Borkener Kreisverwaltung seinerzeit insgesamt 19 Radrouten entwickelt, die zu diesen Gebieten führen. Auch diese werden nun weitestgehend über das Knotenpunktnetz geführt. Die Routenbeschreibungen weisen auf vereinzelte Abweichungen hin und können dort als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Radfahren im Kreis Borken

Die Internetauftritte zweier touristischer Radrouten im Kreis Borken wurden jetzt aktualisiert. ©Kreis Borken/Dennis Stratmann

0
0

Weitere Beiträge

Bocholt

E-Carsharing: In Rhede und Lowick geht’s weiter

Die Testphase des geförderten LEADER-Projektes „cAAruso“, das nachbarschaftliches E-Carsharing in neun Quartieren der LEADER-Region Bocholter Aa erprobt hat, ist ausgelaufen. Ein Erfolg? Das Pilotprojekt verfolgte mehrere Ziele: Nachhaltiges E-Carsharing im ländlichen Raum in unmittelbarer Nachbarschaft auszuprobieren sowie den Ausbau der Elektromobilität und der Elektro-Ladeinfrastruktur zu fördern, um so das Sammeln

Lesen »
Bocholt

Mann mit Zopf belästigt Frauen

Zu zwei Fällen von sexueller Belästigung ist es am vergangenen Samstag, 20. Juli 2024, in Bocholt gekommen. Der Täter soll durch seine markante Frisur auffallen. Gegen 11.30 Uhr war eine Frau auf einem Verbindungsweg zwischen Gewerbehof und Industriestraße unterwegs. Von hinten näherte sich ein Unbekannter mit einem Fahrrad, der im

Lesen »
Bocholt

Bürgerstiftung Bocholt unterstützt Initiativen

Die Bürgerstiftung Bocholt steht für Kultur und Heimatverbundenheit und hat sich in der Vergangenheit nicht nur um Projekt wie das Schützenhaus bemüht. Weiterhin stehen Bürger und Initiativen im Fokus der Bürgerstiftung. Letzteren macht sie ein Angebot. “Initiativen, die weder als Verein organisiert sind noch als Teil einer größeren Institution fungieren,

Lesen »
Bocholt

Auch Bus und Bahn werden teurer

Bus und Bahn werden teurer: Die im WestfalenTarif zusammengeschlossenen Kreise und Städte Westfalens passen zum 1. August 2024 ihre Preise für die Nutzung im ÖPNV an. Wer zukünftig im Münsterland, in Ostwestfalen-Lippe, in den Regionen Ruhr-Lippe, Westfalen-Süd oder Paderborn-Höxter Busse, Bahnen oder Regionalzüge ohne Deutschlandticket benutzen möchte, zahlt ab August

Lesen »

Die letzten 5 des Monats im

Beitrag vorschlagen!

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

  • Optional
Skip to content