Weitere Ergebnisse:

Generic selectors
Genau
Überschrfit
Inhalt
Post Type Selectors
post
Filter mit Kategorien
Änne International
Anzeige
Aus der Region
Auto und Mobilität
Blaulicht und Verkehr
Bocholt
Bocholt spricht Platt
Engagement
Exklusiv
Freizeit
Gesellschaft
Herz für Kinder
Herz für Tiere
Lebensart
Lokales
nicht zugeordnet
Schützenvereine
Senioren
Test & Check
Themen und Trends
Tod und Trauer
Top-Thema
Veranstaltungen

Stadtwald-Bäume: Erst markiert, jetzt wird gefällt

Bocholt. Kreise und Striche auf Bäumen: Viele Stadtwald-Besucher stellten sich in diesen Wochen die Frage, was das mit den Markierungen wohl auf sich hat. Die Stadt Bocholt hat die Antwort: Es gibt kranke und tote Bäume. Und die sollen nun gefällt werden.

Rund 1000 Bäume machen 3% aus

Rund drei Prozent macht der Anteil der Bäume aus, die auf dem 45 Hektar großen Stadtwald-Gelände erkrankt oder bereits abgestorben sind. Ab der dritten Novemberwoche 2023 sollen rund 1000 Bäume gefällt werden. Dauer der Arbeiten: circa zwei Wochen.

Wege werden teilweise gesperrt

Für die Arbeiten werden die Wege im Stadtwald abschnittsweise gesperrt. „Wir sind darüber auch nicht begeistert, aber es muss sein”, sagt Sven van den Berg vom Entsorgungs- und Servicebetrieb (ESB). Denn die Stadt Bocholt muss im Zuge der Verkehrssicherungspflicht sicherstellen, dass für Besucher des Stadtwaldes keine Gefahr entsteht.

Pilzbefall nicht immer gleich ersichtlich

Eine Gefahr, die nicht immer gleich ersichtlich ist, wie Johannes Eckel vom Regionalforstamt Wald und Holz NRW weiß: „Wenn den Stamm entlang nach oben schaut, sieht der Baum gesund und stabil aus, doch dann zeigt sich, dass sich im Stamm ein Pilz eingenistet hat. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann der Baum stirbt.“

Sicherheit gewährleisten für Besucher

Betroffen sind neben den Roteichen auch Buchen, Lärchen, Birken und Fichten. Sterben Äste oder ganze Bäume ab, werden sie morsch und können im schlimmsten Fall auf die Wege herabstürzen. „Wir müssen dafür Sorge tragen, dass hier Kinder spielen oder Wanderer durchgehen können”, sagt Sven van den Berg.

Pilzbefall an mehreren Bäumen im Bocholter Stadtwald. Foto: Stadt Bocholt

Unser Titelfoto zeigt einen der markierten Bäume an der Wiener Allee. ©BOH-Lokalpilot.de/Gabi Frentzen

0
0

Weitere Beiträge

lokalpilot

28.8.: Start frei für Kulturtage

Die Bocholter – und natürlich auch die Gäste der Stadt – dürfen sich wieder auf die Bocholter Kulturtage auf dem Marktplatz freuen. Das etablierte Kulturevent findet auch in diesem Jahr wieder vor der gewohnten Kulisse auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus stat und startet am 28. August 2024. Der

Lesen »
AxelGehrmann

Herrlich! Freche Beginen fordern ein ‘Büdeken’

Wie sind eigentlich die Bocholter Beginen? Sind sie fromm? Verstehen die Frauen Spaß? Antworten gab auf einer locker-humorvollen Feier anlässlich 10 Jahre Beginen-Haus. Besondere Wohnform Zwei Frauen aus Bocholt haben seinerzeit dafür gekämpft, dass sich in Bocholt wieder eine Beginenkultur entwickelt: Lieselotte Moeckel (Bocholter Beginen e.V.) und Inge Kunz (Fabi

Lesen »
Sommerferiien

Wasser marsch! Spritziger Spaß für Bocholt

Vor allem Kinder werden sich freuen: Vom 27. Juni bis 28. Juli 2024 geht es in der Bocholter Innenstadt spritzig zu. Dann steht ein Wasserspielbereich zur Verfügung zum Spielen oder auch Zuschauen. Wasserspielbereich auf dem Marktplatz Ein Zuschuss für 2024, den der Rat der Stadt Bocholt beschlossen hat, macht diesen

Lesen »

Die letzten 5 des Monats im

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Beitrag vorschlagen!

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

  • Optional
Skip to content