Weitere Ergebnisse:

Generic selectors
Genau
Überschrfit
Inhalt
Post Type Selectors
post
Filter mit Kategorien
Änne International
Anzeige
Aus der Region
Auto und Mobilität
Blaulicht und Verkehr
Bocholt
Bocholt spricht Platt
Engagement
Exklusiv
Freizeit
Gesellschaft
Herz für Kinder
Herz für Tiere
Lebensart
Lokales
nicht zugeordnet
Schützenvereine
Senioren
Test & Check
Themen und Trends
Tod und Trauer
Top-Thema
Veranstaltungen

Superschnelles Web in Biemenhorst und Mussum

Mitte Juni 2024 fand symbolisch der erste Spatenstich für den Glasfaserausbau in den Bocholter Ortsteilen Mussum und Biemenhorst statt. Die Bauarbeiten sollen rund sieben Monate dauern.

Gemeinsam mit dem Bocholter Bürgermeister Thomas Kerkhoff, dem Geschäftsführer der Bocholter Energie- und Wasserversorgung GmbH (BEW), Jürgen Elmer, sowie dem beauftragten Tiefbauunternehmen Völker GmbH wurde der Startschuss für dieses zukunftsweisende Infrastrukturprojekt gegeben.

Schnelles Surfen in Mussum und Biemenhorst

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich sieben Monate dauern. Bis dahin sollen über 1.300 Kunden, die in den beiden Ortsteilen einen Glasfaseranschluss der BEW-Marke „faserfreunde“ gebucht haben, an das superschnelle Internet angeschlossen sein. Parallel zu den Bauarbeiten führt das Tiefbauunternehmen bereits seit einigen Tagen die gemeinsamen Hausbegehungen mit den zukünftigen Glasfaserkunden durch. In Abstimmung mit den Hauseigentümern wird hierbei festgelegt, wie der Glasfaseranschluss ins Haus gelegt werden soll.

Guter Kundenzuspruch für ersten Ausbaucluster

„Die Bocholter Energie- und Wasserversorgung bedankt sich für den beachtlichen Kundenzuspruch in diesem ersten Ausbaucluster. Wir freuen uns sehr, dass die Tiefbauarbeiten nun planmäßig beginnen und schon bald die ersten Mussumer Haushalte ans schnelle Glasfasernetz angebunden werden“, erklärte Jürgen Elmer, Geschäftsführer der BEW.

Im Bocholter Süden rollen bereits die Bagger

Während im Bocholter Süden bereits die Bagger rollen, können sich die Bewohner des nächsten Ausbaugebietes in Stenern und Umgebung noch schnell einen kostenlosen Glasfaseranschluss sichern. Hier läuft bis zum 5. Juli 2024 die Vermarktungsphase mit mehreren Infoveranstaltungen und attraktiven Buchungsvorteilen. Hier soll der Ausbau im vierten Quartal 2024 beginnen.

Bitte um Verständnis für Beeinträchtigungen

Die BEW bittet um Verständnis für die bevorstehenden Bauarbeiten und die damit verbundenen Verkehrseinschränkungen. „Wir werden die Beeinträchtigungen so gering wie möglich halten“, versicherte Jürgen Elmer.

Symbolischer Spatenstich der BEW Bocholt zum Glasfaserbau Mussum Biemenhorst

Bild v.l.n.r.: Philipp Triphaus (Projektplanung, BEW), Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Holger Leson (kaufm. Projektleiter, BEW), Tim Dröge (Prokurist, BEW), Klaus Bücker (Prokurist, Völker Tiefbau GmbH) und Jürgen Elmer (Geschäftsführer, BEW). Foto: BEW

0
0

Weitere Beiträge

Bocholt

E-Carsharing: In Rhede und Lowick geht’s weiter

Die Testphase des geförderten LEADER-Projektes „cAAruso“, das nachbarschaftliches E-Carsharing in neun Quartieren der LEADER-Region Bocholter Aa erprobt hat, ist ausgelaufen. Ein Erfolg? Das Pilotprojekt verfolgte mehrere Ziele: Nachhaltiges E-Carsharing im ländlichen Raum in unmittelbarer Nachbarschaft auszuprobieren sowie den Ausbau der Elektromobilität und der Elektro-Ladeinfrastruktur zu fördern, um so das Sammeln

Lesen »
Bocholt

Mann mit Zopf belästigt Frauen

Zu zwei Fällen von sexueller Belästigung ist es am vergangenen Samstag, 20. Juli 2024, in Bocholt gekommen. Der Täter soll durch seine markante Frisur auffallen. Gegen 11.30 Uhr war eine Frau auf einem Verbindungsweg zwischen Gewerbehof und Industriestraße unterwegs. Von hinten näherte sich ein Unbekannter mit einem Fahrrad, der im

Lesen »
Bocholt

Bürgerstiftung Bocholt unterstützt Initiativen

Die Bürgerstiftung Bocholt steht für Kultur und Heimatverbundenheit und hat sich in der Vergangenheit nicht nur um Projekt wie das Schützenhaus bemüht. Weiterhin stehen Bürger und Initiativen im Fokus der Bürgerstiftung. Letzteren macht sie ein Angebot. “Initiativen, die weder als Verein organisiert sind noch als Teil einer größeren Institution fungieren,

Lesen »
Bocholt

Auch Bus und Bahn werden teurer

Bus und Bahn werden teurer: Die im WestfalenTarif zusammengeschlossenen Kreise und Städte Westfalens passen zum 1. August 2024 ihre Preise für die Nutzung im ÖPNV an. Wer zukünftig im Münsterland, in Ostwestfalen-Lippe, in den Regionen Ruhr-Lippe, Westfalen-Süd oder Paderborn-Höxter Busse, Bahnen oder Regionalzüge ohne Deutschlandticket benutzen möchte, zahlt ab August

Lesen »

Die letzten 5 des Monats im

Beitrag vorschlagen!

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

  • Optional
Skip to content