Weitere Ergebnisse:

Generic selectors
Genau
Überschrfit
Inhalt
Post Type Selectors
post
Filter mit Kategorien
Änne International
Anzeige
Aus der Region
Auto und Mobilität
Blaulicht und Verkehr
Bocholt
Bocholt spricht Platt
Engagement
Exklusiv
Freizeit
Gesellschaft
Herz für Kinder
Herz für Tiere
Lebensart
Lokales
nicht zugeordnet
Schützenvereine
Senioren
Test & Check
Themen und Trends
Tod und Trauer
Top-Thema
Veranstaltungen

Tractor Pulling ’23 mit Nightshow: Das wird kesseln!

Isselburg-Anholt. Am Samstag, 6. Mai 2023, dröhnen in Anholt wieder die Traktor-Motoren. Rund 120 Fahrer werden beim Tractor Pulling um die Siegesprämie kämpfen. Die Motorsportler kommen sogar aus Frankreich und der Schweiz, um hier an den Start zu gehen. Was solch ein Event für die Organisatoren bedeutet und warum sie derzeit auf die Knie gehen und beten, das hat Eure BOH-Lokalpilotin Gabi Frentzen mal hinterfragt. Feuer frei!

BL: Die Motorsportveranstaltung findet wieder am Samstag statt?“

Jan-Bernd Peters: Ja, wir haben im vergangenen Jahr auf ein Night-Pullling gesetzt und das kam wirklich mega an. Dann kann man die Flammen richtig gut sehen. Das ist schon ein besonderes Highlight. Darum auch 2023 am Samstag.

BL: Rund 120 Fahrer sind gemeldet. Kennt Ihr alle aus den Vorjahren?

Tobias Paus: Nein, natürlich sind wieder viele Fahrer vertreten, die in den Jahren zuvor auch dabei waren. Es sind aber auch neue Teilnehmer dabei und die müssen schon etliche Kilometer zurücklegen, um in Anholt dabei sein zu können.

BL: Frankreich, Schweiz – das ist schon ein Stück, da sind ja immense Fahrkosten im Spiel.

Tobias Paus: Das ist richtig und das sind Kosten, die wir als Veranstalter tragen. Es ist unser Vorteil, dass wir im Grenzbereich liegen und viele Motorsportler aus den benachbarten Niederlanden anreisen. Da sind die Kosten dann überschaubar. Aber insgesamt ist es schon so, dass wir einen Batzen Geld bereits ausgeben müssen, bevor der erste Traktor auf die Strecke rollt.

BL: Als Veranstalter ist da die Vorfreude auf das Event, zugleich die Sorge, dass das Motorsportspektakel nicht kostendeckend läuft, oder?

Lukas Reinhold: Auf jeden Fall. Wir haben natürlich klasse Sponsoren, die uns unterstützen. Trotzdem brauchen wir viele Zuschauer. Und da sind wir beim Thema Wetter.

Herr, lass es am 6. Mai trocken sein!

BL: Auf die Knie gehen und beten, dass es trocken bleibt am 6. Mai, oder?

Henry Paus: Ganz genau. Solch eine Veranstaltung steht und fällt mit dem Wetter.

Tobias Paus: 3.000 Besucher, das ist immer so unsere Marke. Für uns ist das Tractor Pulling immer noch ein Hobby, das Event muss einfach gedeckelt sein, dann sind wir schon glücklich.

BL: Der Vorverkauf läuft ja bereits.

Jan-Bernd Peters: „Noch ein bisschen zurückhaltend, aber das liegt sicherlich auch aktuell am Wetter.

BL: Sind denn die Preise noch immer moderat?

Conny Paus: Absolut. Als Tractor Pulling-Veranstalter haben wir hier in Anholt die wohl familienfreundlichste Veranstaltung. Zum einen haben Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren freien Eintritt, zum anderen stehen für unsere kleinen Besucher auch ein Karussell und eine Hüpfburg bereit. Die ganze Familie soll Spaß haben. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 20 Euro. Dafür geht’s aber auch ab 11 Uhr bis in die Nacht zur Sache. Ab 20 Uhr bieten wir auch noch eine Aftershow-Party.

BL: Wer sich kurzfristig entscheidet, erhält noch Tickets an der Tageskasse?

Benny Kempkes: Auf jeden Fall. Kommen und Spaß haben. Ein solches Feeling gibt’s für den Eintrittspreis nirgendwo.

BL: Seid Ihr eigentlich auch am Start?

Benny Kempkes: Auch das!

BL: In mehreren Klassen gehen die Fahrer an den Start. Es geht aber immer um den Bremswagen, richtig?

Lukas Reinhold: Ganz genau. Auch in diesem Jahr sind wir froh, dass wir den besten Bremswagen Europas in Anholt haben. Das Bremswagen Team Edewecht war schon zu ATTO Zeiten in Anholt, damals noch als Reserve-Bremswagen. Die sympathischen Jungs haben sehr viel Erfahrung, was das Einstellen des Bremswagens anbelangt. Die Besucher dürfen sich auf eine spektakuläre Show freuen.  

BL: In jeder Klasse gilt, die 100 Meter zu schaffen, um in den Full Pull zu gelangen. Gibt es da auch Verluste?

Tobias Paus: Gewinner ist ja sowieso immer der Bremswagen. Aber klar kommt es vor, dass ein Traktor nicht durchhält oder sogar in Flammen steht, letzteres ist natürlich ein Top-Showeffekt.

BL: Da möchte ich mir nicht vorstellen, was in solchen Sekunden im Kopf des Fahrers vorgeht.

Jan-Bernd Peters: Das kann in der großen Klasse schon mal schnell 50.000 Euro kosten.

BL: Eines ist klar, Tractor Pulling ist ein Motorsportevent für die ganze Familie, wenn es ums Zuschauen geht. Dieses Hobby zu betreiben, das macht man aber mal nicht eben so aus der Freizeitkasse.

Tobias Paus: Das stimmt. Vor allem nicht, wenn man in der Profiklasse unterwegs ist und an der Deutschen Meisterschaft oder am Euro-Cup teilnimmt. Tractor Pulling ist ein teurer Spaß. Aber eben auch ein Spaß.

BL: In diesem Jahr ist es die 45. Veranstaltung, richtig?

Jan-Bernd Peters: Ab 1978, ganz genau.

BL: Also in fünf Jahren mit Mega-Feuerwerk?

Tobias Paus: Wenn wir das dann noch machen und vor allem auch machen dürfen mit Sicherheit.

BL: Am 7. Mai ist wieder alles vorbei…

Tobias Paus: Aber nur für vier Wochen, dann wird wieder organisiert… für 2024!

Alle Infos zum Event sowie Tickets gibt’s auf www.trecker-treck-anholt.de

Tractor Pulling Anholt
Sie heben wieder ab, die PS-Giganten. In Anholt ist wieder Motorsport angesagt. Foto: Veranstalter
0
0

Weitere Beiträge

lokalpilot

Frau aus ihrem Fahrzeug befreit

Die Feuerwehr Bocholt wurde am späten Nachmittag des 17.6.24 zu einem Verkehrsunfall auf die Werther Straße gerufen. Vor Ort war die Autofahrerin nach einem Alleinunfall mit einem geparkten PKW  auf der Seite liegend zum stehen gekommen. Die Feuerwehr stabilisierte das Fahrzeug und befreite die Fahrerin, welche dann ins Krankenhaus transportiert

Lesen »
lokalpilot

Video entlarvt Diebstahl

Unbemerkt eine Geldbörse aus der Handtasche einer 69-Jährigen entwendet hat eine Unbekannte am 17.6.24 in Bocholt. Zur Tatzeit – es war 13.11 Uhr – hielt sich die Bocholterin in einem Geschäft am Neutorplatz auf. Videoaufnahmen zeigen, wie die Diebin ein Kleidungsstück vor die Tasche der Frau hält und das Portemonnaie

Lesen »
Flender

Ausgetüftelt: „eShake“ und „KlackGen(erator)“

„Energie gewinnen, optimieren, wandeln“ lautete das Thema bei „Schüler macht MI(N)T!“ 2024. Neuntklässler aus Bocholt begeisterten Jury mit ihren Erfindungen. Schüler und Unternehmen tüfteln gemeinsam Fahrgäste steigen in einen Bus, schließen ihre Handys an den „eShake“ an und die Geräte werden bequem durch bislang ungenutzte Bewegungsenergie während der Fahrt geladen

Lesen »
Bocholt

City Food und chillige Beats

Die Bocholter dürfen sich 2024 auf ein Highlight freuen. Vom 12. bis 15. September 2024 findet das City Food Festival statt. Es soll aber nicht nur alles ums Essen drehen. Für jeden Geschmack etwas dabei Auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus und auf dem Neutorplatz sollen im September 20

Lesen »

Die letzten 5 des Monats im

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Beitrag vorschlagen!

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

  • Optional
Skip to content